Endlich ist es so weit! Unsere neue Website ist am Start,…

… und die Freude ist riesig! 🙂

Lange genug hat es gedauert, denn was als schneller Übergang gedacht und von mir selbst vor Jahren lediglich mit dem Ziel, dass mich meine Mandanten auch im Netz finden sollten, bis ich einen professionell gestalteten Internetauftritt habe, erstellt worden war, wurde letztlich zum Langzeit-Provisorium. Es diente seinem Zweck, nämlich der Information, aber lebendig waren die Seiten nicht. Das ist jetzt endlich anders, und ich möchte mich von Herzen bei den beiden Menschen bedanken, die dies möglich gemacht haben! Weiterlesen

Warum Whatsapp & Co. in Kinderbetreuungseinrichtungen und Schulen nicht nur aus Datenschutzgesichtspunkten mit Vorsicht zu genießen ist,…

… erläutere ich in meinem neuen Blogartikel auf MamaLawBlog. Wichtig nicht nur für Eltern, sondern auch für Erzieher und Lehrer. Alle Informationen erhalten Sie hier.

03.05.2017: BGH entscheidet, wer im Streitfall bestimmt, ob Kinder geimpft werden – Was bedeutet das für die Praxis?

Am 03.05.2017 hat der Bundesgerichtshof darüber entschieden, von den sorgeberechtigten Eltern im Streitfall bestimmen darf, ob ein Kind geimpft werden soll oder nicht. Wenn keine besonderen Gründe für eine Impfverweigerung vorliegen, sondern nur aufgrund des allgemeinen Risikos von Impfschäden verweigert wird, soll der andere Sorgeberechtigte entscheiden können, wenn dieser sich an die Vorgaben der Ständigen Impfkommission am Robert-Koch-Institut (STIKO) hält. Mehr dazu können Sie hier in meinem neuen Blog über Rechtliches rund um Schwangerschaft und Familie lesen. Weiterlesen

Mein neuer Blog zu Rechtsthemen rund um Schwangerschaft und Familie

… meinen neuen Blog zu Rechtsthemen rund um Schwangerschaft und Familie

In den letzten Jahren habe ich mich insbesondere in der Beratung von Zahnärztinnen intensiv mit den Themen Schwangerschaft, Vereinbarkeit von Beruf und Familie, Beschäftigungsverbot, familienfreundliche rechtliche Gestaltungsmöglichkeiten bei Verträgen etc. auseinandergesetzt und auch zahlreiche Vorträge und Workshops zu diesen Themen gehalten und Artikel veröffentlicht. Da vieles davon jedoch nicht nur für Zahnärztinnen interessant ist, habe ich nun die Entscheidung getroffen, einen eigenen Blog für diese Themen ins Leben zu rufen. Ich bin mir durchaus bewusst, dass sich dazu im Netz schon einiges findet. Aus diesem Grunde werde ich einen etwas anderen Blickwinkel auf die Themen haben und hoffe auf spannenden Austausch.

12.05.2017: Bundesrat stimmt Neuregelung zum Bundesdatenschutzgesetz zu

Gestern war es so weit, der Bundesrat hat der umfassenden Neuregelung zum Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) zugestimmt. Vorangegangen war die EU-Datenschutzgrundverordnung (EU-DSGVO), welche am 24.05.2016 in Kraft trat und ab 24.05.2018 anwendbar sein wird. Ziel dieser EU-Verordnung ist es, die Regeln für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten EU-weit zu vereinheitlichen. Diese Verordnung gilt ab 24.05.2018 unmittelbar, ohne dass die einzelnen Länder hierzu noch Gesetze erlassen müssten. Allerdings werden die Länder bis dahin ihre bisherige Gesetzgebung mit dieser Verordnung in Einklang bringen, was zur oben angesprochenen Neuregelung des BDSG führte. Bedeutet dies nun aber die „vollständige Aushöhlung des Bundesdatenschutzgesetzes“, wie zunächst befürchtet wurde? Weiterlesen

Alles neu macht der Mai

Wie einigen meiner Leser aufgefallen ist, war hier lange Funkstille.  Die Auszeit beim Bloggen hatte familiäre und gesundheitliche Gründe, und ich hatte mich in dieser Zeit darauf beschränkt, meine Mandate zu bearbeiten, Fachartikel zu schreiben und Schulungen und Vorträge zu halten. Dies soll sich nun wieder ändern, so dass Sie hier wieder aktuelle Informationen zu rechtlichen Themen finden können. Auch die anderen Seiten werden nach und nach aktualisiert.

Den Anfang im Blog werde ich mit dem Thema Datenschutz machen, da gerade gestern dazu eine Entscheidung im Bundesrat gefällt wurde.