Unser Angebot für Leistungserbringer

Sie sind Leistungserbringer im Gesundheitswesen und wollen allein oder mit Partnern Ihren Patienten die bestmögliche Betreuung und Behandlung bieten, für eine optimale Gesundheit? Perfekt! Sie sind aber der Meinung, all die Gesetze und Vorschriften, denen Sie unterliegen, würden Sie dabei behindern? Und all die Bürokratie würde Sie davon abhalten, Ihren Patienten die bestmögliche Behandlung gewähren zu können? Sie haben kaum Überblick im Paragraphendschungel? Und vermeiden es möglichst, sich mit rechtlichen Themen zu beschäftigen? Aus Zeitmangel, vielleicht aber auch aus Angst vor den Konsequenzen?

Dann bieten wir Ihnen ein Rundum-Sorglos-Paket für Ihre Praxis, damit Sie rechtlich auf der sicheren Seite sind und sich ohne Bauchschmerzen Ihrer Profession, dem Behandeln von Patienten, widmen können.

Unser Paket besteht aus 4 Bausteinen, die Sie aus Ihrem Praxisalltag nur zu gut kennen:

  1. Anamnese und eingehende Erstuntersuchung
  2. Prophylaxe
  3. Jährlicher Gesundheits-Check-Up
  4. Akutbehandlung

Nur wer den Patienten (oder in unserem Fall den Mandanten) gut kennt, kann ihn richtig beraten und behandeln. Wir nehmen uns daher viel Zeit, den Ist-Zustand Ihrer Praxis kennenzulernen und auszuwerten. Denn auch im Rechtlichen ist es oft notwendig, das Gesamte zu betrachten, auch wenn es vermeintlich nur um Details geht. So, wie Rückenschmerzen vielleicht mit Zahnproblemen zusammen hängen können oder die Einnahme bestimmter Medikamente sich positiv auf das eine, aber negativ auf ein anderes Organ auswirken kann, so bestehen auch im Rechtlichen Zusammenhänge, die auf den ersten Blick für Sie vielleicht nicht erkennbar sind. Aus diesem Grund werden wir beispielsweise auch keine einzelnen Klauseln prüfen, ohne den gesamten Vertrag zu kennen. Möglicherweise müssen wir sogar weitere Verträge prüfen, die für Sie mit der Klausel, die von Interesse ist, gar nichts zu tun haben. Aber wie in der Medizin kommt es auch beim Recht oft auf die Dosierung an, um unerwünschte (Neben-)Wirkungen zu vermeiden.

Sie sehen also, Medizin und Recht haben so manches gemeinsam. Falsche Anwendung kann zu körperlichen oder finanziellen Schäden führen, wendet man sie jedoch richtig an, machen sie gesund und retten vielleicht sogar Leben (bzw. die Praxis oder Approbation).